Karte von Arien v0.1, Facebook und mehr

Ich grüße euch!

Ich hoffe, ihr hattet eine ebenso schöne Woche wie ich. Wenn nicht, dann kann ich euch vielleicht mit einem neuen Blogeintrag aufmuntern!

Heute will ich euch mal wieder ein wenig über meine Fortschritte informieren und euch erzählen, was für Gedanken mir diese Woche zu Estalon und zu Gott und der Welt in den Sinn kamen. Da nicht jeder Leser immer gerne einen riesigen Blogeintrag am Stück liest, habe ich mich dazu entschlossen, die zukünftigen Einträge in Stichwörtern zu unterteilen. Das erleichtert die Übersicht ungemein und sieht dabei auch noch gut aus. Viel Spaß beim Lesen!

Die Karte Ariens

Diejenigen, die mir auf Facebook folgen, haben sicherlich schon die Karte von Arien entdeckt, welche ich bereits am Freitag online gestellt habe. Hier nochmal die Karte für diejenigen, die kein Facebook nutzen oder meine Seite noch nicht geliked haben:

Estalon 0.1

Die Großinsel Arien wird für die kommenden Romane eine zentrale Rolle spielen. Ihre Bewohner sind die Ariener, welche einige Ähnlichkeiten zu uns Menschen aufweisen wie beispielsweise Aussehen, Wertvorstellungen oder emotionaler Umgang mit der sie umgebenden Umwelt. Durch diese Ähnlichkeiten bietet sich das Volk der Ariener als guter Erzähleinstieg in die doch recht komplexe Welt Estalons an. Recht zu Beginn, als ich frisch mit der Konzeptionierung Estalons begonnen hatte, entwarf ich diverse Datenblätter zu den unterschiedlichen Völkern. Auch für die Ariener hatte ich eines erstellt, in dem ich bestimmte Merkmale ihres Volkes festhielt und nach und nach erweiterte. Natürlich will ich dieses Datenblatt nicht vor euch geheim halten, auch wenn es ein recht früher Entwurf ist:


Volk: Ariener (Stand ca. 350 a.Z.)
Ursprung: Alt-Arien
Beheimatet: Arien (ehemals Zash’ril)
Geschlechter: Zwei Geschlechter – weiblich, männlich
Reproduktion: Kopulation
Augenfarbe: Blau, Grün, seltener Grau oder andere
Haarfarbe: Schwarz, Braun, seltener blond oder andere
Hautfarbe: Hell
Größe: 1,50 bis 2,10 Meter
durchschnittliches Gewicht: 70Kg
Erste Erwähnung: -1521 a.Z.
durchschnittliches Lebenserwartung: 90
Ahr-Extraktion: 95% Feuer, 4% Wind, 1% Andere
Besonderheiten:

  • bis zu drei Lebenszyklen bei unnatürlichem Tode: Je nach Alter und Stärke kann sich ein Ariener bis zu drei Mal selbst heilen, sofern ihm eine tödliche Wunde zugefügt wurde oder eine Krankheit ihn verzehrt. Der natürliche Tod jedoch kann nicht aufgehalten werden. Nach dem Einsetzen eines neuen Lebenszyklus ist der Ariener benommen und orientierungslos. In einigen Fällen tritt auch eine Amnesie ein, wovon sich der Betroffene in der Regel aber vollständig erholt. Eine andere Nebenwirkung eines neuen Lebenszyklus ist, dass sich die Persönlichkeit verändern kann. Je jünger der Betroffene ist, desto stärker kann sich seine Persönlichkeit verändern.
  • Die Mehrheit der Ariener glaubt an die zwölf Magane, jene Himmelskörper, die sich im Himmel Estalons befinden. Springbrunnen mit aufwendig gestalteten Figuren der Abbilder oder Avatare der Zwölf dienen als heilige Orte oder Altare.
  • Ariener sehen das Feuer als ihr Schutzelement an, da die Mehrzahl der Ariener ihr eigenes Ahr in eben dieses Element kanalisieren kann. Es gibt nur wenige Ariener, die mit der Gabe eines anderen Elements gesegnet (oder verflucht) sind.

Dieses Datenblatt ist mittlerweile 2 Jahre alt. In der Zwischenzeit sind noch einige Details dazugekommen, doch hätte es den Rahmen des Blogeintrages gesprengt, hätte ich das ganze Datenblatt online gestellt. Auch die Datenblätter der anderen Völker Estalons (es sind mittlerweile knapp 30) werden immer größer, sodass ich mir schon langsam über ein Estalon-Wiki Gedanken machen müsste… Mal schauen, was die Zukunft noch so bringt.

Facebook

Apropos Wiki: Auf Facebook habe ich diese Woche eine neue Kategorie gestartet, die den Namen ‚Auszug aus dem hearavies esta lon‘ trägt, was übersetzt so viel bedeutet wie ‚Auszug aus dem Estalon-Folianten‘. Durch diesen Post, welcher wöchentlich erscheinen wird, bekommt ihr diverse Einblicke in die Welt Estalons, wobei der Inhalt von Woche zu Woche anders ausfallen kann. In der einen Woche berichte ich über die Völker, die Estalon beheimaten, in der anderen über eine Religion oder Gottheit, dann vielleicht über Flora und Fauna verschiedener Regionen. Gerne könnt ihr mir natürlich sagen, was euch gerade am meisten interessiert oder worüber ihr gerne mehr erfahren wollt. Hinterlasst mir dafür einfach einen Kommentar. Ich werde mein Bestes tun, um eure Wünsche zu erfüllen!

Hier der letzte Auszug aus dem hearavies esta lon von Freitag:


Ahr

Ahr ist die Energie, aus der Estalon entsprungen ist und aus der sämtliche Arten von Leben geschaffen werden können. In seiner Reinform kann Ahr in willkürlichen Zustände auftreten und sich unter bestimmten Bedingungen verändern. In einen Moment lodert Ahr wie Feuer, kurze Zeit später ist es flüssig wie Wasser. Ob Ahr nun fest, weich, gasförmig oder flüssig ist, eine Gemeinsamkeit verbindet diese Zustände: Das Ahr strahlt ein unvergleichliches, weißes Leuchten aus. Die Ariener bezeichnen das Ahr als Schöpfer- oder Lebenselement. In den Künsten der Harmonie wirkt Ahr als Katalysator und bildet, neben dem ‚Gefäß‘ und der ‚Brücke‘, eine der drei Zweige der Harmonieproklamation.


Angesetzt für den wöchentlichen Facebookpost ist der Dienstag. Wie immer würde ich mich über eine Rückmeldung eurerseits freuen, ob euch dieses Format zusagt.

Dies und das – Über Esta und die Welt

Diese Woche war für mich ziemlich erfolgreich. Ich fand Lösungen zu der ein oder anderen schweren Passage, habe drei neue Pflanzen entworfen, während meiner Uhrmachertätigkeit hat kein Uhrwerk sich der Reparatur verweigert, was des Öfteren mal vorkommen kann (diese kleinen Biester). Doch das Beste zuletzt: Ich habe sogar noch Zeit gefunden, zur Freude meiner Frau, unsere Pen&Paper Runde weiter zu planen und tatsächlich auch zu spielen. Ich bin begeistert von der Woche!

Für Leseratten und Bildungsinteressierte erinnere ich an dieser Stelle mal an die Leipziger Buchmesse, die zwischen dem 15. und 18. März 2018 stattfindet. Alle weiteren Informationen dazu findet ihr hier.

Ich bin schon sehr gespannt, was die nächste Woche bringen wird. Ich halte euch natürlich wie immer via Instagram oder Facebook auf dem Laufenden. In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein schönen Sonntag und bis bald!

esta aes mirn,

Sacha

3 Gedanken zu „Karte von Arien v0.1, Facebook und mehr

    • Eine gute Frage! Ich werde dieses Thema gerne im nächsten Blog erläutern!
      Was ich jedoch an dieser Stelle bereits sagen kann, ist, dass der Himmel nicht mit unserem zu vergleichen ist, da Estalon schließlich kein Planet ist. Am ehesten kann man Estalon mit einer geschlossenen Kugel vergleichen, welche im Inneren ein Ökosystem und eigene physikalischen Gesetze aufweist.
      Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, Mondphasen – gibt es alles nicht, da es auch keine klassische Sonne und keinen klassischen Mond gibt, so wie wir es kennen. Was es stattdessen gibt, werde ich nächsten Sonntag erläutern.

      Sacha

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s